Riffhummer - Suedseefauna2016

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Riffhummer



Riffhummer (Enoplometopidae)

Links ganz oben: Exuvium vom Debelius-Riffhummer Enoplometopus debelius; rechts ganz oben: Exuvium von Daums`Riffhummer Enoplometopus daumi; links oben: Voigtmanns`Riffhummer Enoplometopus voigtmanni und rechts oben: Hawaiihummer Enoplometopus occidentalis.

Riffhummer(Enoplometopidae)


Im Gegensatz zu den Hummern der Nordhalbkugel bleiben die Riffhummer recht klein und erreichen höchstens Carapax-Längen von etwa 10 Zentimetern. Auch haben sie keine Greif- und Knackschere, sondern nur zwei Greifscheren. Es ist durchaus möglich, Paare zu halten, wenn auch nur saisonal. Die Vermehrung ist Helmut Debelius bereits gelungen. Ihre Larven sind nach dem Absetzen relativ weit entwickelt, so daß eine Aufzucht nicht allzu schwierig sein dürfte. Riffhummer sind zwar pflegeleichte Tiere, doch können sie ab einer gewissen Größe auch anderen Aquarienbewohnern gefährlich werden. Darüber hinaus sind sie leider nachtaktiv, so dass man sie nur sehr bedingt zu Gesicht bekommt.


  


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü